St. Nikolaus 2021: Das Programm

Freiburg, 15.11.2021 – Um am 4. und 5. Dezember aus dem Nikolaustag ein unvergessliches Fest zu machen, gibt es für Gross und Klein zahlreiche Aktivitäten – trotz der Absage des Umzugs und des Nikolausmarktes im Burgquartier. Die Rede von Sankt Nikolaus wird im regionalen Fernsehen und im Internet übertragen.

Mit dem Monat Dezember kommt auch das Nikolausfest wieder. Auch in diesem Jahr ist das Programm verschlankt, wird aber die gesamte Bevölkerung ansprechen können. Was die stets mit Spannung erwartete Rede des Bischofs von Myra betrifft, so wird diese am Samstag um 18 Uhr vom regionalen Fernsehen La Télé oder auf der Facebook-Seite "St-Nicolas Fribourg" ausgestrahlt.

Aktivitäten im Hof des Kollegiums - Samstag 4. Dezember
Das Kollegium St. Michael wird am Samstag, 4. Dezember, Schauplatz der meisten Veranstaltungen sein. Die Kinder können das traditionelle Marionettentheater besuchen, Märchen hören, auf einem Esel reiten, an der Laternen-Werkstatt teilnehmen, Filme anschauen, welche die Legende des Stadtheiligen erzählen, die Rätsel im Garten des heiligen Nikolaus entschlüsseln oder den Tieren begegnen, die auf dem Hof umherstreifen. Auch die Älteren werden auf ihre Rechnung kommen: mit dem Handwerkermarkt, dem Iglu der Ehemaligen und den historischen Besichtigungen. Den ganzen Tag über werden warme Speisen angeboten, ausnahmsweise verlängert bis um 19 Uhr.

Piccoloflöten, die Fanfare, Chöre und Schaulustige finden sich etwa um 17.15 Uhr in der Kollegiumskirche ein, um gemeinsam Nikolauslieder anzustimmen. Was Les Rendez-vous Musicaux betrifft, so finden diese am Samstag, 4. Dezember, von 9.30 bis 18 Uhr in der Franziskanerkirche statt. Für den Zugang zu diesen beiden Veranstaltungen ist das Covid-Zertifikat obligatorisch. Die Aufnahmekapazität könnte begrenzt sein.

Ferner schlagen die Schüler der Primarschulen der Stadt in Begleitung des Künstlers Robin Braendli vor, vom 3. Dezember bis zum 9. Januar 2022 den Nikolausumzug dank eines langen Freskos, welches das Kollegium St. Michael über die Treppe mit der Lausannegasse verbindet, wiederaufleben zu lassen.

Familientag - Sonntag 5. Dezember
Am Sonntag, 5. Dezember, findet von 10 Uhr bis 18 Uhr der von MEMO organisierte Familientag statt. Es werden Tätigkeiten für alle Altersgruppen angeboten, und dies mit einer kleinen Anspielung auf den letzten Teil der Enquêtes de Maëlys, dessen Handlung in Freiburg spielt. Auf dem Programm stehen Workshops für alle Altersgruppen, mehrsprachige Geschichten sowie Spiele für Kleinkinder zum Nikolausfest der interkulturellen LivrEchange Bibliothek, ein Workshop zum Verzieren von Lebkuchen, ein Lese-Apéro mit L’Epître, das Erlernen des Papierschöpfens und die Entdeckung der Typografie im Museum Gutenberg oder auch die Gestaltung einer Banderole, welche die Kollegiumstreppen schmücken soll.

Rund um das Nikolausfest werden in der ganzen Stadt Freiburg weitere Veranstaltungen organisiert. Dies ist namentlich für das Projekt "Das Nikolausfest für alle" der Hochschule für Soziale Arbeit Freiburg der Fall, das in Zusammenarbeit mit der Stadt Freiburg und finanziert von der Eidgenössischen Migrationskommission durchgeführt wird. Dessen Programm wird demnächst bekanntgegeben.


Programm im Detail
 
 

Organisationspartner

 
 
 

Kommunikationspartner

 
 
 
 

Donatoren des Kollegiums St. Michael

Wir bedanken uns bei den zahlreichen Sponsoren rund um das Kollegium St. Michael, die es ermöglichen, den Erlös in Hilfswerke fliessen zu lassen, welche auf lokaler Ebene benachteiligte Kinder unterstützen:

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Medien